Orchideen umtopfen

Veröffentlicht von WikiHow.DE , am 9 November 2015
Orchideen umtopfen

Haben die Orchideen nicht etwas Magisches? Ihre eleganten Stile und leuchtenden Blüten sind für einen Lebensraum im Urwald geschaffen und trotzdem gedeihen sie mit etwas Pflege in deiner häuslichen Umgebung. Durch das Umtopfen der Orchideen wird verhindert, dass ihre Wurzeln zu dicht wachsen und sie werden in den kommenden Jahren weiterhin in der Lage sein, wunderbare Blüten produzieren. In Schritt Eins erfährst du, wann eine Orchidee umgetopft werden muss und wie du sie in ihren neuen Behälter pflanzt, ohne die Wurzeln zu beschädigen.

Schlagwörter: Umtopfen, Orchideen

Das könnte Sie auch interessieren

Farbkleckse von Beton entfernen
4 Dez
556 59 0
Wenn du aus Versehen etwas Farbe auf den Beton deiner Garageneinfahrt oder den Betonboden deiner Garage gekleckert... [Weiterlesen]
Eine tropfende Badewannenarmatur reparieren
4 Dez
587 75 0
Ein tropfender Badewannen-Armatur kann deine monatliche Wasserrechnung in die Höhe treiben. Viele Leute versuchen einfach, den Hahn... [Weiterlesen]
Verstopfungen in einer Klärgrube beseitigen
3 Dez
480 84 0
man kann die Probleme mit einer Klärgrube zu 99% reparieren, ohne den Tank auszugraben oder abzulassen, was... [Weiterlesen]
Facebook

Beliebte Beiträge

Ein eigenes Weinregal zu bauen hat den Vorteil, dass es speziell an Räumlichkeiten angepasst und...
Ein Betonfundament ist die Basis für ein Gebäude. Die Art und Größe des erforderlichen Betonfundaments...
Wenn du deine eigene Arbeitsfläche machst, kannst du Aussehen und Stil selber aussuchen. Dieser Artikel...
Obwohl die Tausendfüßler weder beißen und auch sonst als Schädlinge mit geringen Risiko eingestuft werden,...
Hast du Interesse an sauberer, nachhaltiger und kostenloser Energie? Willst du deine monatlichen Stromkosten senken?...
Newsletter
Jetzt kostenlos abonnieren!
Abonnieren